Direkt zur Hauptnavigation dem Inhalt oder zum Seitenfuß.

16.06.2016

Bericht "Bildung in Deutschland 2016" erschienen

„Bildung in Deutschland“ ist ein indikatorengestützter Bericht, der das deutsche Bildungswesen als Ganzes abbildet und von der frühkindlichen Bildung, Betreuung und Erziehung bis zur Weiterbildung im Erwachsenenalter reicht. Die Kultusministerkonferenz (KMK) und das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) haben am 16.06.2016 gemeinsam mit dem Deutschen Institut für Internationale Pädagogische Forschung (DIPF) den Bericht "Bildung in Deutschland 2016" vorgestellt. Der nunmehr sechste Bildungsbericht beschreibt die Gesamtentwicklung des deutschen Bildungswesens und widmet sich in seinem Schwerpunktkapitel nach 10 Jahren erneut dem Thema "Bildung und Migration".

Der Bericht "Bildung in Deutschland 2016" ist der 6. nationale Bildungsbericht, der eine umfassende Darstellung der Lage des deutschen Bildungswesens bietet. Er bildet Bildungsprozesse in der Perspektive des Lebenslaufs ab und zeichnet indikatorengestützt die Leistungen der verschiedenen Bereiche des deutschen Bildungswesens nach: angefangen vom Elementarbereich über den Schulbereich, die berufliche Ausbildung, die Hochschule bis hin zur Weiterbildung. Bildungsberichterstattung ist dabei als Bestandteil eines umfassenden Bildungsmonitorings zu verstehen, das darauf abzielt, durch kontinuierliche, datengestützte Beobachtung und Analyse Informationen für politisches Handeln aufzubereiten und bereitzustellen. Damit  fügt sich der Bildungsbericht ein in die für den Schulbereich bereits im Jahre 2006 von der Ständigen Konferenz der Kultusminister in der Bundesrepublik Deutschland (KMK) erklärte und 2015 überarbeitete „Gesamtstrategie zum Bildungsmonitoring“ in Deutschland.

Mit der Breite seines Ansatzes wendet sich der Bericht an Bildungspolitik, Bildungsverwaltung und an die Praxis. Ebenso werden der interessierten Öffentlichkeit, der Wissenschaft sowie Lehrenden und Lernenden aktuelle Informationen über Trends im Bildungswesen zur Verfügung gestellt.

Die Ausgabe 2016 führt die Berichterstattung über bereits in den vorherigen Berichten dargestellte Indikatoren zum deutschen Bildungswesen fort und präsentiert zugleich neue Indikatoren. Im Rahmen einer vertiefenden Analyse wird der Situation von Menschen mit Migrationshintergrund im Bildungssystem nachgegangen.

 

Logo
11.05.2016 | Aktuelles

Schulen können sich um Prädikat MINT-freundliche Schule bewerben

Alle Schulen, die sich im Bereich der MINT-Förderung besonders engagieren, können das Prädikat „MINT-freundliche Schule“ erhalten. Noch bis 31. Mai bewerben!

Unter der Schirmherrschaft der Kultusministerkonferenz sucht die Initiative „MINT Zukunft sichern“ Schulen in Deutschland, an denen die in den MINT-Gruppe zusammengefassten Fächer besonders gefördert werden.

Die Schulen mit dem besten Bewerberprofil werden mit dem Prädikat „MINT-freundliche Schule“ ausgezeichnet. Mit ihm unterstreicht die Schule für Schüler, Eltern, Unternehmen und Hochschulen ihr besonderes Profil.

Der Bewerbungsprozess umfasst folgende Schritte:
- Download der Bewerbungsunterlagen --> Ausfüllen des Bewerbungsbogens für den Primarbereich bzw. des Kriterienkatalogs für den Sekundarbereich.
- Hochladen des Bewerbungsbogens bzw. des Kriterienkatalogs im Online-Bewerbungsformular

Eine Jury, zusammengesetzt aus den beteiligten Partnern, wertet die ausgefüllten Kriterienkataloge aus und entscheidet über die Vergabe des Signets „MINT-freundliche Schule“.

Die Auszeichnung erfolgt einmal pro Jahr und behält ihre Gültigkeit für drei Jahre. Nach dieser Zeit ist die Schule herzlich eingeladen, sich erneut zu bewerben.

Die Bewerbungsfrist endet am 31. Mai 2016.

test
01.02.2016 | Aktuelles

Science on Stage Festival 2016

Science on Stage Deutschland lädt Lehrkräfte der Chemie, Physik, Biologie, Mathematik, Technik und Informatik sowie Grundschullehrkräfte ein. Mit einem originellen Unterrichtsprojekt für die Teilnahme am Nationalen Science on Stage Festival 2016 jetzt bewerben!

Vom 18.-20. November kommen dann rund 100 ausgewählte Lehrkräfte aus dem gesamten Bundesgebiet in Berlin zusammen. An Ständen und in Kurzpräsentationen stellen diese Projekte und Experimente vor, tauschen sich aus und erhalten neue Anregungen für den eigenen Unterricht.

Darüber hinaus wählt eine Jury vor Ort die Projekte aus, die Deutschland beim europäischen Science on Stage Festival 2017 in Debrecen/Ungarn vertreten.

Bewerben Sie sich bis zum 10.05.2016!

25.01.2016

"Jugend präsentiert" greift naturwissenschaftlich-technische Themen auf

Noch bis zum 2. März 2016 sind die Schülerinnen und Schüler aufgerufen, sich am Schülerwettbewerb "Jugend präsentiert" zu beteiligen. Es gilt eine Fragestellung zu einem naturwissenschaftlich-mathematischen Thema anschaulich und mitreißend zu präsentieren und so die Mitschüler für das Thema zu begeistern. Ihre Präsentationen reichen die Schülerinnen und Schüler in einem maximal fünfminütigen Videoclip unter https://login.jugend-praesentiert.info/index.cfm?action=login ein.

Teilnehmen können Schülerinnen und Schüler im Alter von 12 bis 21 Jahren, die eine weiterführende Schule besuchen. Zugelassen sind Einzelpräsentationen oder Teams mit bis zu vier Personen. Die drei ersten Plätze gewinnen einen mehrtägigen Städtetrip mit exklusivem Einblick in die Welt der Medien und der Forschung.

Einsendeschluss ist der 2. März 2016.