Direkt zur Hauptnavigation dem Inhalt oder zum Seitenfuß.

Minister Spaenle
20.09.2016

Bayern entwickelt die Qualität im Schulwesen weiter

Quelle: Bayerisches Staatsministerium für Bildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst

Weiterentwicklung des Gymnasiums, Stärkung der digitalen Bildung, Begabten- und MINT-Förderung sowie Ausbau des Ganztags und der Inklusion: Bildungsminister Spaenle stellte bei einer Pressekonferenz die Schwerpunkte der Bildungspolitik im neuen Schuljahr  vor.

„Das Spektrum zentraler Aufgaben im Schuljahr 2016/2017 ist höchst ambitioniert. Die Weiterentwicklung des Gymnasiums, die Stärkung der digitalen Bildung, die Begabtenförderung und die MINT-Förderung, der Ausbau des Ganztags und der Inklusion gehören dazu“, betonte Kultusminister Dr. Ludwig Spaenle. Neben diesen qualitativen Elementen verlange der massive Zustrom von jungen Leuten mit Fluchthintergrund seit 2015 enorme Kraftanstrengungen.