Direkt zur Hauptnavigation dem Inhalt oder zum Seitenfuß.

Auf zum Forschen ins IJF-Experimentarium!

Kinder und Jugendliche, die sich mit technischen Basteleien und anspruchsvollen Versuchen aus dem Themenfeld der Zukunftstechnologien beschäftigen wollen, sind im IJF-Experimentarium genau richtig.

Veranstaltungen im Experimentarium

Offene Workshops für Kinder und Jugendliche

26.03. und 6.05.2015: Farbe trifft Wissenschaft

Das Schülerforschungsjahr 2015/16 des NetzwerkWISSEN^2 steht unter dem Thema „Farbe trifft Wissenschaft“. Dazu bieten wir offene Workshops im Experimentarium an.

Zielgruppe: Jugendliche Klasse 7 bis 8

Inhalte: Was ist eigentlich Farbe? Wissen und Experimente zu den Themen Chromatografie, Farbindikatoren und Fluoreszenz

Termine: 26. März 2015, 14 bis 16 Uhr | 06. Mai 2015, 14 bis 16 Uhr; weitere folgen bei Bedarf

Anmeldung: Da die Teilnehmerzahl auf 12 begrenzt ist, bitten wir um rechtzeitige Anmeldung an c. stolzenberger@initiative-junge-forscher.de Die Plätze werden nach Eingang der Anmeldung vergeben.

Kosten: Die Teilnahme am Workshop ist kostenfrei.

 

01.04.2015: Technik-Tandem Kommunikation

Mit unseren Technik-Tandems wenden wir uns an Omas/Opas (und Tanten, Onkel,/Eltern) mit ihren sieben- bis zehnjährigen Enkeln/Kindern. Hier wollen wir über das Experimentieren Bezüge zu den unterschiedlichen Lebens- und Erfahrungswelten der Generationen herstellen, zum Beispiel vergleichen, welöche Technik es zu Zeiten der Großeltern gab und was heute eingesetzt wird.

Bei dieser Veranstaltung, die wir zusammen mit der Volkshochschule Würzburg und Umgebung anbieten, steht das Thema Kommunikation im Mittelpunkt: Gibt es heute noch Menschen, die kein Handy haben? Wie funktioniert ein Tefon? Wie konnte man früher eine Nachricht schnell weitergeben?

Termin: Mittwoch, 1. April 2015, 10 bis 11:30 Uhr

Zielgruppe: Großeltern/Enkel oder Eltern/Kinder

Kursort: IJF-Experimentarium, Josef-Martin-Weg 52, 97074 Würzburg

Kosten: 3 Euro für Material je Teilnehmer

Anmeldung: über die Volkshochschule Würzburg, Link zur Anmeldeseite des Kurses

10.07.2015: Zukunftstechnologie leicht gemacht - Leichtbau

Absepcken und damit Rohstoffe und Energei sparen - diese Idee steckt hinter dem Leichtbau. Leichtbau zählt zu den für unsere Umwelt und Wirtschaft wichtigen Zukunftstechnologien. Eine Schlüsselrolle spielt diese Technologie vor allem im Fahrzeugbau, in der Luft- und Raumfahrt und der Bauindustrie.

Bei diesem Workshop, den wir mit der Volkshochschuel Würzburg anbieten, lernen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer (13 bis 15 Jahre) viel über die Möglichkeiten, etwas möglichst leicht zu kosntruieren. Sie schauen sich an, wo Leichtbau in unserem Alltag bereits genutzt wird und experimentieren mit unterschiedlichen Materialien und Strukturen.

Termin: Freitag, 10. Juli 2015, 15 bis 17:30 Uhr
Kursort: IJF-Experimentarium, Josef-Martin-Weg 52, 97074 Würzburg
Kosten: 3 Euro für Material je Teilnehmer
Zielgruppe: Jugendliche 13 - 15 Jahre
Anmeldung: Über die Volkshochschule Würzburg, Link zur Anmeldeseite des Kurses

Angebote für Gruppen

Inhalt

Es besteht die Möglichkeit, als Teil einer Klasse, AG o.ä das Experimentarium zu einem gewählten Thema zu besuchen. Eine Präsentation gibt eine kurze Einführung in das jeweilige Themengebiet. Kernstück sind jedoch Experimente, welche von den Kindern/SchülerInnen möglichst selbstständig durchgeführt werden können.

Teilnehmerzahl: Zwischen 8 und 12 Teilnehmer/innen + 1 Aufsichtsperson

Termine und Themen

04.03. / 11.03. / 25.03.2015 - jeweils 15:00 - 17:00 Uhr

 

Folgende Themen stehen hierfür zur Auswahl:

  • Bionik (Alter: 8-10 Jahre bzw. 10-12 Jahre) / Lotus-Effekt, Fliegen, Klette
  • Kommunikation (Alter: 10-12 Jahre) / Lichtleiter, Morsestation, Telefone
  • Nano-Technologie (Alter: 13-15 Jahre) / Nano-Dimension, Lotus-Effekt, Tyndall-Effekt, Mikroskopie
  • Leichtbau (Alter: 13-15 Jahre) / Material-, Struktur- und Systemleichtbau

Anmeldung

Ausschließlich Gruppenanmeldung möglich.
Thema: Suchen Sie sich eines der oben genannten Themengebiete aus!
Teilnehmerzahl: Gruppengröße: Zwischen 8 und 12 Kinder + 1 Aufsichtsperson

Melden Sie sich bitte beim Newsletter an, um über jeweils aktuelle Veranstaltungen auf dem Laufenden gehalten zu werden.

Anmeldung und weitere Informationen: Christoph Stolzenberger

Häufige Fragen

Was kann man im Experimentarium machen?

Im Experimentarium stehen Kindern und Jugendlichen eine Technikwerkstatt zur Verfügung, ein Experimentierraum mit hochwertigen Forschungsgeräten wie Rasterkraftmikroskop oder Partikelmessgerät sowie ein Computerraum.

Wer kann das Experimentarium nutzen?

Die Räume und Geräte des Experimentariums können Kinder und Jugendliche unter Anleitung für eigene Projekte nutzen, ob im Freizeitbereich, für schulergänzende oder für schulbegleitende Arbeiten.

Kinder im Grundschulalter
dürfen beispielsweise im Technik-Tandem mit Oma oder Opa alte und neue Technik erforschen: Wie sieht das Innenleben eines Schnurtelefons aus, was unterscheidet es von einem Handy? Wie funktioniert eine Glühlampe, wie eine LED?

Jugendliche
die eigene Projekte verwirklichen wollen (Schülerwettbewerbe, Kursarbeiten, eigene Forschungsideen) und dafür einen Raum suchen, können das Experimentarium nach Anmeldung selbstständig nutzen und werden dabei betreut.

Schülergruppen und AGs
bietet die IJF in Abstimmung mit den Lehrkräften unterrichtsergänzende Programme an.

Sonstiges
Weitere (Freizeit-)Programme bereiten wir vor.
Sie haben einen speziellen Wunsch? Dann nehmen Sie mit uns Kontakt auf!

Wo finde ich das Experimentarium?

Das Experimentarium befindet sich im selben Gebäude wie unsere Geschäftsstelle auf dem neuen Campus Nord der Uni Würzburg.

Josef-Martin-Weg 52 (Navi-Adresse: Madison Street 105)
97074 Würzburg

Achtung: Navis kennen nur die alten Straßenbezeichnungen aus der Zeit, als der Campus noch amerikanische Kaserne war. Eine Zufahrt gibt es nur von der Straße „Am Galgenberg“ kommend. Der ehemalige Haupteingang von der Kitzinger Straße ist geschlossen.

Wie kann ich Kontakt aufnehmen?

Über dieses Kontaktformular erreichen Sie uns direkt und können kurz schildern, was genau Sie wissen möchten. Wir melden uns dann bei Ihnen.