Direkt zur Hauptnavigation dem Inhalt oder zum Seitenfuß.

Wie werde ich Zukunftsforscher?

Foto: Universität Würzburg

Foto: Universität Würzburg

Life Science, Nanostrukturtechnik,  Bioanalytik – inzwischen bieten mehrere Universitäten und Fachhochschulen solch neue natur- oder ingenieurwissenschaftliche Studiengänge an. Darin geht es gezielt um Zukunftstechnologien (was das Grundlagenwissen aus den klassischen Fächern wie Chemie, Bio, Physik oder Mathematik nicht überflüssig macht).

In unserer Liste, die wir regelmäßig aktualisieren, findest du sicher einen für dich passenden Studiengang in den Zukunftstechnologien.

Darüber hinaus werden wir natürlich weiterhin klassisch ausgebildete Naturwissenschaftler und Ingenieure brauchen. Und selbstverständlich kannst du dich auch mit einem „normalen“ Chemie-, Biologie-, Physik- oder ingenieurwissenschafltichen Studium auf einen Bereich der Zukunftstechnologien spezialisieren.

Unser TIPP: Schnuppere vorab in den oder die Studiengänge, die dich interessieren: Hör dir ein paar Vorlesungen an, unterhalte dich mit Studierenden, mach einen Termin bei der Studienberatung. Es lohnt sich!

Lesenswert!

Studiengänge an Universitäten

Studiengänge an Fachhochschulen

Haben wir einen Studiengang übersehen?