Direkt zur Hauptnavigation dem Inhalt oder zum Seitenfuß.

Das Konzept der IJF-Stützpunkte

Zusammen mit bayerischen Hochschulen hat die IJF ein neuartiges Kooperations-   modell in Sachen MINT-Bildung gestartet. Die IJF baut mit Hilfe der jeweiligen Partnerhochschule vor Ort einen Stützpunkt auf.

Von hier aus führen Studierende unter Betreuung durch die IJF Schulbesuche in der Region durch. Außerdem organisiert die IJF an der Hochschule Fortbildungen für Lehrkräfte, bei denen sie regionale Experten aus Lehre, Forschung und Wirtschaft einbezieht.

Die Kooperation bringt einen mehrfachen Gewinn: Die Schulen profitieren von dem verbesserten Bildungsangebot mit aktuellen Technologiethemen. Die Studierenden erweitern über den Umgang mit den Schülerinnen und Schülern ihre Sozial- und Kommunikationskompetenzen. Die Hochschule baut ihre Kontakte zu Lehrkräften und möglichen künftigen Studierenden aus. Der regionalen Wirtschaft kommt die Bildungs-Kooperation unter dem Aspekt Fachkräftesicherung zugute. Und die IJF kann ihre Bildungsangebote auf kurzem Weg in verschiedene bayerische Regionen bringen.

 

IJF-Stützpunkt Augsburg

Themengebiet

LEICHTBAU

Abspecken und damit Rohstoffe und Energie sparen - diese Idee steckt hinter dem Leichtbau. Neue Werkstoffe und Ingenieure, die um die Ecke denken, machen's möglich.

Inhalte

Schulbesuche für Realschulen und Gymnasien Klasse 8/9

Fortbildungen für Lehrkräfte naturwissenschaftlicher Fächer von Realschulen, Gymnasien, FOS/BOS

regionaler Schwerpunkt: Schwaben

Kontakt/Ansprechpartner

IJF-Stützpunkt Deggendorf

Themengebiet

BIONIK

Bionik bezeichnet eine Wissenschaftsdisziplin, die sich von Prinzipien der Natur anregen lässt, um neue technische Produkte und Abläufe zu gestalten. Diese Methode wird in verschiedenen Wissenschaften angewendet wird. Dazu gehören die Naturwissenschaften, die Materialwissenschaften, aber auch die Wirtschaftswissenschaften und etliche mehr.

Inhalte

Schulbesuche für Realschulen und Gymnasien,  Klasse 5/6

Fortbildungen für Lehrkräfte naturwissenschaftlicher Fächer von Realschulen, Gymnasien

regionaler Schwerpunkt: Landkreis Deggendorf und ankreisende Landkreise

Kontakt/Ansprechpartner

Tanja Augustin, mint@th-deg.de

IJF-Stützpunkt Würzburg-Schweinfurt

Themengebiet

LEICHTBAU

Abspecken und damit Rohstoffe und Energie sparen - diese Idee steckt hinter dem Leichtbau. Neue Werkstoffe und Ingenieure, die um die Ecke denken, machen's möglich.

Inhalte

Schulbesuche für Realschulen und Gymnasien Klasse 8/9

Fortbildungen für Lehrkräfte naturwissenschaftlicher Fächer von Realschulen, Gymnasien, FOS/BOS

regionaler Schwerpunkt: Mainfranken Ost (Schweinfurt, Haßberge, Bad Kissingen, Rhön-Grabfeld)

Kontakt/Ansprechpartner

Julia Arnholdt, julia.arnholdt@fhws.de

IJF-Stützpunkt Ingolstadt

Themengebiet

LEICHTBAU

Abspecken und damit Rohstoffe und Energie sparen - diese Idee steckt hinter dem Leichtbau. Neue Werkstoffe und Ingenieure, die um die Ecke denken, machen's möglich.

Inhalte

Schulbesuche für Realschulen und Gymnasien Klasse 8/9

Fortbildungen für Lehrkräfte naturwissenschaftlicher Fächer von Realschulen, Gymnasien, FOS/BOS

regionaler Schwerpunkt: Region IngolStadtLandPlus / Netzwerk MINTmacher

Kontakt/Ansprechpartner

Bettina Markl, bettina.markl@thi.de

IJF-Stützpunkt Hof

Themengebiet

LEICHTBAU

Abspecken und damit Rohstoffe und Energie sparen - diese Idee steckt hinter dem Leichtbau. Neue Werkstoffe und Ingenieure, die um die Ecke denken, machen's möglich.

Inhalte

Schulbesuche für Realschulen und Gymnasien Klasse 8/9

Fortbildungen für Lehrkräfte naturwissenschaftlicher Fächer von Realschulen, Gymnasien, FOS/BOS

Regionaler Schwerpunkt: Region Hof

Kontakt/Ansprechpartner