Initiative junge Forscherinnen und Forscher e.V. - Mach die Zukunft zu deiner Idee!
 
 
27.07.2017
Wir wünschen allen bayerischen Schülerinnen und Schülern, den Lehrkräften sowie allen IJF-Partnern und -Interessierten eine sonnige und erholsame Ferienzeit!
Wir erweitern unser naturwissenschaftlich-technisches Bildungsangebot für Mittelschulen!

Ab dem kommenden Schuljahr 2017/18 bieten wir für 8. Jahrgangs-
stufen und höher den Schulbesuch "Erneuerbare Energien" an.
Derzeit laufen letzte Pilotierungen an verschiedenen Mittelschulen in Unterfranken.
Schulbesuch anfragen
Gemeinsam mit der Arnfried und Hannelore Meyer Stiftung Heilbronn initiierten wir einen Lernkreislauf zum Thema „Experimentieren neu entdecken“ im Raum Baden-Württemberg Nord.

Die Auftaktveranstaltung & Fortbildung mit Lehrkräften aus Real- und Gemeinschaftsschulen an der Mörike Realschule fand am 22.06.2017 in Heilbronn statt. Die Pädagogen erhielten Ideen und Anregungen für den praktischen naturwissenschaftlichen Unterricht (MINT-Unterricht) und experimentierten zum Thema Bionik.
Mehr
Ende April fand unsere erste gemeinsame Fortbildung mit dem Bionicum Nürnberg für Lehrkräfte an Mittelschulen statt. Die Pädagogen erhielten Ideen und Anregungen für praktische naturwissenschaftliche Unterrichtsinhalte und lernten das Bionicum als außerschulischen Lernort kennen.

Wir planen derzeit einen weiteren Termin im Herbst 2017 zu diesem Thema. Informationen folgen.
Mehr
* Day after tomorrow – Energieversorgung und Energiekonsum
* Faszination Nanotechnologie
* Leichtbau – Zukunftstechnologie leicht gemacht

Für Mittelschulen:
* Von da Vinci bis in die Zukunft - Bionik und Leichtbau
* NEU: Erneuerbare Energien

Die IJF-Schulbesuche zu naturwissenschaftlich-technischen Themen richten sich an Schülerinnen und Schüler ab der 8. Jahrgangsstufe und finden in Abstimmung mit dem Bayerischen Kultusministerium statt. Die Teilnahme ist für bayerische Schulen kostenfrei.

Mehr
Auch im kommenden Schuljahr bieten wir Fortbildungen für Lehrkräfte an. Anmeldungen über FIBS (Fortbildung in bayerischen Schulen) sind ab sofort möglich. Folgende Termine stehen bereits fest. Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!
Organische Leuchtdioden und Grätzelzellen: lehrplanrelevante Beispiele moderner Techologien

Lehrkräfte erhalten eine Einführung in die Funktionsweise von OLEDs und Solarzellen und probieren aus, wie man durch einfache Experimente einen Einblick in komplizierte Technologien und die Nanowelt erhalten kann. Einsatzmöglichkeiten im schülerzentrierten und problemorientierten Unterricht werden vorgestellt.

Die Fortbildung richtet sich an bayerische Lehrkräfte der naturwissenschaftlichen Fächer von Realschulen, Gymnasien
und FOS-BOS.

Weitere Infos und Anmeldung
Wie gehen wir mit Energie um? Energieversorgung heute und morgen (Deutsches Museum München):

Die Fortbildung findet unter Einbeziehung der Ausstellung „energie.wenden“ im Deutschen Museum statt. Sie liefert Orientierungswissen und macht spielerisch die „Knackpunkte“
auf dem Weg zu einer nachhaltigen Energieversorgung erfahrbar.
In zehn Ausstellungsbereichen geht es um Themen wie Solar-, Wasser- und Windenergie, aber auch um Mobilität oder Atomenergie.

Energieversorgung am außerschulischen Lernort Heizkraftwerk und im Unterricht der Sekundarstufe (Würzburg):

Lehrkräfte erhalten von Experten eine Einführung zu naturwissenschaftlich-technischen als auch ökonomischen Hintergründen zum Thema kommunale Energieversorgung in einem dynamischen Marktumfeld. Ergänzend dazu besuchen sie als außerschulischen Lernort das Heizkraftwerk in Würzburg.

Die Fortbildungen wenden sich an bayerische Lehrkräfte der naturwissenschaftlichen Fächer von Realschulen, Gymnasien und FOS/BOS.
Weitere Infos und Anmeldung
Praxisbezogenen Unterricht ermöglichen die Tandem-Schulbesuche mit unserem Kooperationspartner SGL Group. Erstmals fand im Juli 2016 an der Dr.-Max-Josef-Metzger-Realschule in Meitingen ein Schulbesuch dieser Art zum Thema Leichtbau statt. Im Juni und Juli diesen Jahres wurde das Tandem mit der gleichen Schule fortgesetzt.

Mit dem zweitägigen Angebot, das teils in der Schule, teils im Produktionsstandort der SGL Group in Meitingen stattfindet, wird Naturwissenschaft und Technik anwendungsorientiert vermittelt. Schülerinnen und Schüler erhalten Einblicke in die Praxis und in Arbeitsalltag ingenieurwissenschaftlicher und technischer Berufe.

Ein Netzwerkprojekt der IJF und der Bayerischen Sparkassenstiftung.

Wir unterstützen Ihre Region beim Aufbau eines lokalen MINT-Netzwerks. Bewerben Sie sich!
Mehr
 
 
Kontakt · Impressum · Newsletter abbestellen
 
 
Dieses Projekt wird aus dem Europäischen Sozialfonds kofinanziert