Direkt zur Hauptnavigation dem Inhalt oder zum Seitenfuß.

Dr. Gunther Schunk (li.) und Christoph Petschenka (re.) freuen sich über den Forscherdrang der SPIELI-Kinder und ihr Interesse an der Experimentierkiste.

Technik fasziniert nicht nur Kinder und Jugendliche.

Im Sommer war SPIELI bereits im IJF-Experimentarium zu Gast. IJF-Geschäftsführer Christoph Petschenka hat der Einrichtung ein kleines Erinnerungsgeschenk mitgebracht.

Vogel Business Media und IJF unterstützen Würzburger Kinderzentrum „SPIELI“

Das Fachmedienhaus Vogel Business Media (VBM) hat zehn IJF-Experimentierkisten an das Würzburger Kinderzentrum „SPIELI“ übergeben. Die in der Kiste enthaltenen Experimentieran-leitungen und Materialien ermöglichen den Kindern selbst zu forschen und naturwissenschaftliche und technische Zusammenhänge zu erkennen und zu verstehen. „Ein tolles Angebot, dass bestens unsere Arbeit mit den Kindern ergänzt, ihnen Spaß und Freude vermittelt und sie zudem neugierig macht“, freut sich Einrichtungsleiter Horst Wagner.

VBM engagiert sich seit Jahren für soziale (Bildungs-)Projekte, unter anderem für diesen offenen Kinder- und Jugendtreff in der Zellerau. Darüber hinaus ist es dem Unternehmen wichtig, bei Kindern und Jugendlichen die Begeisterung für Technik und Naturwissenschaften zu wecken und diese weiter zu entwickeln. „Die Teilhabe an MINT-Bildung, sprich in den Fächern Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik, ist unverzichtbar und muss auch außerhalb der Schulen und unabhängig von den finanziellen Möglichkeiten des Elternhauses ermöglicht werden. Damit begegnen wir frühzeitig dem Fachkräftemangel sowie den Nachwuchssorgen in unseren Industriebranchen“, resümiert Dr. Gunther Schunk, Leiter Corporate Communications bei Vogel Business Media.

Dieses Anliegen verfolgt auch die IJF. Der gemeinnützige Verein setzt sich mit seinen verschiedenen Angeboten – von Kita- oder Schulbesuchen bis hin zu Lehrerfortbildungen – für die Bildung von Kindern und Jugendlichen im Bereich der Zukunftstechnologien ein.

Die „Experimentierkiste: Klein und schlau! Experimente aus Physik, Chemie und Biologie für junge Forscherinnen und Forscher“ wurde von den wissenschaftlichen und pädagogischen Referenten der IJF konzipiert. Sie wendet sich an Kinder im Vor- und Grundschulalter und wurde von der Bürgerstiftung Würzburg und Umgebung gefördert. „Wo immer wir die Box über unsere Aktionen mit Kindern nutzen und sie darüber hinaus als Beispiel für gelungene Nachwuchsförderung präsentieren, bekommen wir viel Lob und wecken großes Interesse daran“, erklärt IJF-Geschäftsführer Christoph Petschenka. „Wir haben uns deshalb für eine Nachproduktion der Experimentierkisten entschlossen, um sie beispielsweise interessierten Unternehmen für ihr eigenes CSR-Engagement im Bereich Nachwuchsförderung anzubieten.“

Pressemitteilung