Am 25. April 2024 ist „Girlsʼ and Boys’ Day“

Ein Blick hinter die Kulissen: Praxisnahe Berufsorientierung für Mädchen und Jungen

Der Girls’ and Boys’ Day hat das Ziel, junge Menschen an neue Fachgebiete und Berufe heranzuführen. Insbesondere am Girls’ Day sollen Schülerinnen für MINT-Berufe (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik) begeistert werden. In Zeiten des Fachkräftemangels ist es von entscheidender Bedeutung, die nächste Generation für die Vielfalt der Studiengänge und Berufe zu sensibilisieren.

Unternehmen und Institutionen sind dazu aufgerufen, am Donnerstag, den 25. April 2024 am Aktionstag teilzunehmen.
Aus der Region Würzburg nehmen unter anderem die Agentur für Arbeit Würzburg, Brose Fahrzeugteile SE & Co. KG, FIS und Trips aus Grafenrheinfeld, und viele weitere Unternehmen aus der MINT-Branche teil.

Die Hochschulstandorte der THWS bieten beispielsweise ein vielfältiges Programm an Präsenz- und Digitalveranstaltungen an:

Schweinfurt:

  • “Wie Wirtschaftsingenieurinnen Ergonomie planen”
  • “Werde Ingenieurin und gestalte die Zukunft!”
  • “Wie programmiert man ein Computerspiel?”
  • “Mini-LED-Schüttelwürfel: Ideal für Elektronik-Einsteiger”

Würzburg:

  • “Informatik?!? Nicht nur Programmieren!”
  • “Kunststofftechnik – ist das Plastik? Und kann man sowas heute überhaupt noch studieren?”
  • “Professorin werden – wie geht das?” (Digitalangebot)

 

Über den Girls’Day und Boys’Day

Die beiden bundesweiten Aktionstage sind keine gewöhnlichen Berufsorientierungstage. An diesem Tag sollen Mädchen und Jungen Berufe kennenlernen, in denen der Anteil von Frauen bzw. Männern noch bei weniger als 40 Prozent liegt.

Das sind für den Girls’Day z. B. Berufe aus den Bereichen Naturwissenschaften, IT, Handwerk
und Technik. Für den Boys’ Day sind es die Berufsbilder aus Bildung, Erziehung, Gesundheit/Pflege und
Dienstleistung. Beim Girls‘Day und Boys‘Day geht es um die ungleiche Verteilung von Frauen und Männern in
bestimmten Berufen, z. B. gibt es nach wie vor mehr Frauen in der Pflege und mehr Männer in
technischen Berufen. Um Mädchen und Jungen Praxiseinblicke in genau diese Berufsfelder zu
ermöglichen, gibt es den Girls‘Day und den Boys‘Day.

Weitere Informationen und Anmeldung über www.girls-day.de