Gesundheitstechnologien –

Experimente, Methoden, Entwicklungen

Projekttage für Realschulen und Gymnasien in Bayern

Gesundheitstechnologien - Experimente, Methoden, Entwicklungen

Durch die stetige Entwicklung technischer und digitaler Anwendungen verändert sich die Berufs- und Lebenswelt, gerade auch im Gesundheitsbereich. Diagnostik, Therapie und Rehabilitation wandeln sich dadurch, neue Berufsbilder- und Arbeitsmethoden entstehen.

Mit diesem Schulbesuch geben wir Schüler*innen die Möglichkeit, am Thema Gesundheitstechnologie wichtige Kompetenzen für die Zukunft praktisch einzuüben. Sie erhalten spannende Einblicke in aktuelle medizintechnische Entwicklungen und die dahinterliegenden Technologien. An Experimentierstationen bekommen die Jugendlichen die Möglichkeit digitale medizintechnische Anwendungen wie Elektrokardiografie (EKG), Brain Computer Interfaces oder Infrarot-Bildgebung selbständig zu erkunden und anzuwenden. Anhand alltagsnaher Fragestellungen lernen die Schüler*innen verschiedene Berufsbilder im Bereich Gesundheit und Medizin praxisnah kennen.

Eine Projektarbeit gibt Einblick in das Leben mit Handicap, schult Empathie und zeigt motivierende und einfache Möglichkeiten auf, mit einer App eigene Erkenntnisse und Ergebnisse auf ansprechende Weise zu präsenteren. Als Produktentwickler*innen erarbeiten die Schüler*innen in Teams mit der Kreativmethode Design Thinking eigene Ideen für eine Greifhilfe und setzen diese technisch um. Mit der Verknüpfung aus forschendem Lernen und kreativ-handwerklichen Tätigkeiten fördert dieser Schulbesuch fächerübergreifend die Fähigkeit, selbstständig Erkenntnisse zu gewinnen und diese in praktischen Problemlösungen anzuwenden.

Flyer downloaden

 

 

Eckdaten Schulbesuch

  • Zweitägig
  • Bayern
  • ab der 8. Jahrgangstufe
  • max. 3 Klassen à 30 Schüler*innen
  • kostenfrei

Inhalte:

  • Experimentieren
    EKG, Brain Computer Interface, Diabetes-Schnelltest, Blutbild mikroskopieren, Wärmebildkamera …
  • Wissen erweitern
    technologische Entwicklungen
  • Selbstkompetenz stärken
    agile Produktentwicklung
  • Wissen teilen
    digital und kreativ
  • Chancen erkennen
    klischeefreie MINT-Berufsorientierung

Ziele

  • Förderung digitaler, naturwissenschaftlicher und technischer Grundkompetenzen
  • Stärkung persönlicher und sozialer Kompetenzen wie Kreativität, Empathie und Teamgeist
  • Verständnis für die Relevanz von Naturwissenschaft und Technik im Gesundheitsbereich
  • Begeisterung für MINT-Themen durch handlungsorientierte und schülerzentrierte Experimente und Aktivitäten
  • Selbständiges Planen, Entwickeln und Bauen eines medizintechnischen Produktes mit Hilfe von Design Thinking bzw. dem Engineering Design-Prozess
  • Klischeefreies Aufzeigen von Zukunftsperspektiven in medizinisch-technischen Berufsfeldern