Zukunftsforscher - Technik für Gesundheit

Angewandte Medizintechnik

Für Realschulen, Gymnasien, BOS in Baden-Württemberg

Ob Fitnesstracker, Herzschrittmacher, Blutzuckermessgeräte oder Prothesen – technische Anwendungen sind heutzutage aus dem Gesundheitsbereich nicht mehr wegzudenken. Die stetige Entwicklung von naturwissenschaftlich-technischen Lösungen im Medizinsektor leistet einen entscheidenden Beitrag zur Verbesserung von Prävention, Diagnostik, Therapie und Rehabilitation und damit für den Erhalt und die Verbesserung von Lebensqualität.

Mit dem Schulbesuch „Zukunftsforscher: Technik für Gesundheit“ geben wir Schüler*innen einen spannenden Einblick in aktuelle medizintechnische Entwicklungen, die dahinterliegende Technik und deren verantwortungsvolle Anwendung. Die Schüler*innen erhalten die Gelegenheit, selbst zu Entwicklern medizintechnischer Produkte zu werden. Mit der Verknüpfung aus forschendem Lernen und kreativ-handwerklichen Tätigkeiten fördert dieser Schulbesuch fächerübergreifen die Fähigkeit, selbstständig Erkenntnisse zu gewinnen und diese in praktischen Problemlösungen anzuwenden.

Der Schulbesuch „Technik für Gesundheit“ wird finanziert von der Arnfried und Hannelore Meyer-Stiftung. Die Stiftung unterstützt u. a. Angebote für Jugendliche und Forschungstätigkeiten, mit dem Ziel Krankheiten und Behinderungen zu vermeiden oder zu lindern.

Eckdaten

  • Zweitägig
  • Baden-Württemberg im Raum Heilbronn-Franken (Heilbronn Stadt und Land, Hohenlohekreis, Main-Tauber-Kreis, Kreis Schwäbisch Hall)
  • ab der 8. Jahrgangstufe
  • max. 2 Klassen à 30 Schüler*innen
  • kostenlos

Ziele

  • Verständnis für die Relevanz von Naturwissenschaft und Technik im Gesundheitsbereich
  • Verständnis für physiologische Aspekte des menschlichen Körpers wie Herz-Kreislaufsystem, Sinnesorgane, Muskeln und Nervensystem
  • Förderung der naturwissenschaftlichen Denk- und Arbeitsweise durch eigenes Experimentieren
  • Planen und Entwickeln eines medizintechnischen Produktes mit Hilfe von Design Thinking
  • Förderung von Kreativität, Empathie und Teamgeist
  • Aufzeigen von Zukunftsperspektiven in medizinisch-technischen Berufsfeldern