MINT-Region hoch4

Die MINT-Region hoch4

Die 2016 gegründete MINT-Region Südliches Taubertal ist eine unabhängige, außerschulische Bildungsinitiative zur Förderung des Nachwuchses in allen vier Bildungsphasen (Kindergarten, Grundschule, Schule und Studium) – „MINT hoch4“. Die Projektpartner sind neben den Kommunen Bad Mergentheim, Weikersheim, Assamstadt und Igersheim auch die Duale Hochschule Baden-Württemberg am Campus Bad Mergentheim, regionale Schulen, Unternehmen, Verbände, Stiftungen und die Jugendtechnikschule Taubertal, die als federführender Koordinatorin der MINT-Region fungiert. Aktuell werden durch Projekte und Workshops über 1300 Kinder und Jugendliche pro Jahr erreicht.

Ziele

Die MINT-Regionhoch4 bietet Kindern und Jugendlichen, Schülern und Schülerinnen jeder Altersklasse optimale Bedingungen für selbstständiges entdecken, begreifen und verstehen der MINT-Welt. Bereits ab dem Kindergartenalter und später an den Grundschulen wird im spielerischen Umgang mit der Technik Neugierde geweckt und Fähigkeiten erkannt und gefördert. Das Erleben, nicht das Aneignen von Wissen steht im Vordergrund. Jugendliche und junge Erwachsene sollen Gesetzmäßigkeiten erkennen, eigene Ideen entwickeln und die vorwiegend technisch beeinflusste Umwelt verstehen.

Aufgaben & Ziele :

  • Kurse und Workshops z. B. Workshop „Meile der Wissenschaft und Technik“
  • Erfinderwettbewerb „Kreative Köpfe“ für Schüler ab Klasse 6
  • „Tag der Technik“ – Aktionstag der JTS und DHBW
  • Entwicklung von Konzepten zur digitalen Berufs- und Studienorientierung
  • Programmentwicklung zur Ausbildung von Schüler-Mentoren (Themen: Lego-Mindstorms, Welt der Experimente, Erneuerbare Energie)
  • MINT-Fortbildung für Lehrkräfte

Träger

Jugendtechnikschule Taubertal

Seit 2019 assoziertes Mitglied der MINT-Allianz Bayern.