Universitäten

zusammenarbeiten. lernen. entwickeln.

Zusammenarbeit mit Universitäten

Seit vielen Jahren arbeiten wir mit den Universitäten in Würzburg, Regensburg und Augsburg zusammen.

Universität Würzburg

Die Julius-Maximilians-Universität (JMU) bietet als Volluniversität ein breites und innovatives Fächerspektrum. Dieses wird im Rahmen des uni-weiten Qualitätsmanagements zukunftsorientiert weiterentwickelt. Zudem genießt die Forschung an der JMU weltweit einen sehr guten Ruf. Jahr für Jahr bringt sie exzellente WissenschaftlerInnen hervor.

Prof. Dr. Alfred Forchel Präsident der Universität Würzburg ist Gründungsmitglied und Vorstandvorsitzender der IJF. Mit seiner Unterstützung ist die Initiative Junge Forscherinnen und Forscher e. V. entstanden und hat sich stetig weiterentwickelt.

Universität Regensburg

Die Universität Regensburg ist eine Volluniversität mit 11 Fakultäten, 182 Lehrstühlen und einem breiten Spektrum von Studiengängen. In den 1960er Jahren zunächst als regionale Hochschule geplant, hat sie sich heute zu einem deutschlandweit bekannten Zentrum für Forschung und Lehre weiterentwickelt. Aufgrund ihrer geographischen Lage im Südosten Deutschlands versteht sich die Universität Regensburg als Brücke zwischen Ost und West; Ausdruck dieses Selbstverständnisses sind Einrichtungen wie das Europaeum und das Institut für Ost- und Südosteuropaforschung (IOS); zum 1. Januar 2017 wurde das IOS in die Leibniz-Gemeinschaft aufgenommen. Ein weiterer Schwerpunkt liegt auf der Lehrerbildung: etwa ein Drittel aller Studierenden ist für Lehramtsstudiengänge immatrikuliert. Als ihre zentrale Aufgabe begreift die Universität Regensburg die Forschung, insbesondere die Grundlagenforschung.

Universität Augsburg

Der Campus der Universität Augsburg gehört zu den angenehmsten Orten, an denen man in Deutschland studieren kann. Nahe am Zentrum Augsburgs liegt das großzügige, in humanen Dimensionen gestaltete Gelände. Moderne, zugleich funktionale und architektonisch reizvolle Gebäude fügen sich in eine Parklandschaft mit Grünflächen, einem See, mit Brunnen und zahlreichen Skulpturen zeitgenössischer Künstler.

Jung, offen, international
Die Universität Augsburg wurde im Jahre 1970 gegründet. Sie gehört zu den jungen, modernen Universitäten in Bayern. Mit knapp 15.000 Studierenden ist ihre Größe überschaubar. Ihre Anziehungskraft reicht weit über die Region hinaus. Etwa 13 Prozent der Studentinnen und Studenten kommen aus dem Ausland.