Leichtbau

Für Realschulen, Gymnasien und FOS/BOS in Bayern

Abspecken und damit Rohstoffe und Energie sparen – diese Idee steckt hinter dem Leichtbau. Neue Werkstoffe und Ingenieure, die um die Ecke denken, machen es möglich. Bei dieser Konstruktionsphilosophie kommt es darauf an, bei Bauteilen möglichst viel Gewicht einzusparen, ohne dass deren Funktionalität leidet. Leichtbau zählt zu den für unsere Wirtschaft und Umwelt so wichtigen Schlüsseltechnologien. Eine zentrale Rolle spielt diese Technologie vor allem im Fahrzeug-, Maschinen- und Anlagenbau, in der Luft- und Raumfahrt sowie in der Bauindustrie. Für junge Menschen eröffnet sich hier eine Vielzahl interessanter, teilweise ganz neuer Berufsfelder.

Im Schulunterricht wird Leichtbau bisher noch nicht thematisiert. Das möchten die Initiative Junge Forscherinnen und Forscher e.V. (IJF) und ihre Hochschulpartner (Stützpunkte) ändern und bieten deshalb den Schulbesuch „Leichtbau“ als ein lehrplanergänzendes Angebot an. Entwickelt wurde es mit dem Verein Carbon Composites e.V. (CCeV).

Eckdaten

  • Kostenfrei
  • Eintägig
  • Geeignet für Schüler der 8. bis 10. Jahrgangsstufe
  • Arbeitshefte und Materialien werden gestellt
  • Wird in Unterfranken, Oberfranken, Schwaben und im Umkreis von 100 km um Ingolstadt angeboten
  • Regional durchgeführt und koordiniert von den zuständigen IJF-Hochschulstützpunkten: Augsburg, Hof, Ingolstadt und Würzburg-Schweinfurt.