Unsere Produkte

Von Archimedes bis zu den Wolkenkratzern

Leistungsdifferenzierte Lesetexte für die Grundschule zum Themenbereich Bauen & Konstruieren

von Corinna Merkl
EUR 12,00 (zzgl. Versandkosten)

Über Technikthemen zum Lesen motivieren und über das Lesen die Freude an Technikthemen entdecken lassen – das ist die Idee, die hinter dieser Sammlung von Lesetexten für die Grundschule steckt. Das Besondere: Um alle Kinder auf ihrer Lesestufe abzuholen, werden die Texte auf drei unterschiedlichen Leseniveaus angeboten. Dabei sind die Zeilen so aufgeteilt, dass die einander entsprechenden Sätze in jedem Text die gleiche Nummerierung haben. Weiterhin gibt es ein Aufgabenblatt für alle Kinder und schließlich eine ausführliche Hintergrundinformation für Lehrkräfte.

Inhaltich ergänzen die Texte den Heimat- und Sachunterricht in unterschiedlicher Weise. Technische Geräte (Kräne, Kralle des Archimedes) und Gesetze (Wippe) sind ebenso berücksichtigt wie berühmte Erfinder (Leonardo da Vinci), geschichtsträchtige Bauwerke (Eiffelturm) ebenso wie Verbindungen zu sozialem Lernen (Die Brücke).

Die sechs Einheiten sind als Kopiervorlagen gestaltet. Sie haben keine festgelegte Reihenfolge und können auch einzeln eingesetzt werden – und geben Anregungen, sich die Welt fächerübergreifend zu erschließen.

Broschüre: 56 Seiten
Verlag: Initiative Junge Forscherinnen und Forscher (1. Mai 2015)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3000495444
ISBN-13: 978-3000495441
Vom Hersteller empfohlenes Alter: 7 – 10 Jahre

Experimente für junge Forscherinnen und Forscher

Experimente für junge Forscherinnen und Forscher

Vorwort von Petra Hiebl
EUR 14,95 (zzgl. Versandkosten)

Mit ganz einfachen Mitteln können schon Kinder zu Forscherinnen und Forschern werden und sich spielerisch die Welt von Naturwissenschaft und Technik erobern. Wie das gelingt, zeigt das altersgerecht gestaltete Buch „Klein und schlau“. Hier nden Kinder ab sechs Jahren Anregungen für abwechslungsreiche Experimente.

Was das Buch besonders auszeichnet: Diese Anregungen sind keine bloßen Anleitungen. Sie fordern die Kinder vielmehr dazu auf, wie ein echter Forscher zu arbeiten – also zunächst zu beobachten, dann eine Vermutung aufzustellen, diese im Experiment zu überprüfen und schließlich eine Erklärung für das beobachtete Phänomen zu nden.

Die Illustrationen von Nathalie Bromberger tun ein Übriges, um Jungen wie Mädchen sofort zum Forschen zu verführen. Wie Eltern und Pädagogen diesen Forscherlernkreislauf unterstützen und so die Entwicklung der Kinder fördern können, erläutert einleitend
die Didaktikerin Dr. Petra Hiebl vom Lehrstuhl für Grundschulpädagogik und Grundschuldidaktik an der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt.

Nanotechnologie in der Schule

Aus der Forschung in die Schule

Michael Funke und Dr. Stefan Thalhammer
EUR 10 (zzgl. Versandkosten)

Die Nanotechnologie entwickelt sich zu einer Schlüsseltechnologie des 21. Jahrhunderts und ist ein sehr spannendes und ergiebiges Thema für den naturwissenschaftlichen Unterricht. Dieses Buch richtet sich daher vor allem an naturwissenschaftliche Fachlehrkräfte und soll eine Brücke zwischen der Schule und der aktuellen Forschung schlagen. Großer Wert wurde darauf gelegt, das Thema möglichst vielseitig zu betrachten. In 14 Kapiteln werden die unterschiedlichen Teilgebiete der Nanowissenschaften, ihre Anwendungen im Alltag, ihre soziologische und wirtschaftliche Bedeutung für unsere Gesellschaft, Gesundheitsrisiken und die damit verbundenen Chancen und Risiken thematisiert. Jedes Kapitel wird von einem renommierten Fachwissenschaftler auf diesem Teilgebiet eingeleitet. Mit insgesamt 38 Experimenten in sehr unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden werden Möglichkeiten aufgezeigt, dieses Thema in der Schule im Unterricht, in Wahlpflichtfächern oder in Arbeitsgemeinschaften auch experimentell zu behandeln. Ein einfaches Ampelsystem zeigt auf einem Blick den experimentellen Aufwand für die einzelnen Versuche an.

Gebundene Version: bei den Fortbildungen der IJF zur Nanotechnologie erwerbbar.
E-Book: als Download erhältlich; bitte kontaktieren Sie uns.

Experimentierkiste

für junge Forscher ab 8 Jahren

Initiative Junge Forscherinnen und Forscher e.V.
EUR 29,99 (nur bei OPITEC beziehbar) (zzgl. Versandkosten)

Mit dem “Schwebenden Heißluftballon” die Kraft der Magnete entdecken. Aus einem leeren Marmeladenglas mit einfachen Küchenchemikalien ein “Schaummonster” quellen lassen. Oder mit Hilfe der “Luftballonrakete” das Prinzip des Rückstoßes kennenlernen. Zusammen verbergen sich in der Kiste 15 Experimente aus Naturwissenschaft und Technik, die sich an Kinder im Vor- und Grundschulalter wenden.

Entwickelt und zusammengestellt wurden die Experimente durch die wissenschaftlichen und pädagogischen Referenten der Initiative Junge Forscherinnen und Forscher e.V.

Damit die Kinder gleich loslegen können, befinden sich viele Zutaten für die Experimente in der Kiste: etwa ein Solarmotor, Magnete oder Pipetten. Dazu kommt ein Grundvorrat an leicht nachzukaufenden Verbrauchsmaterialien wie Luftballons, Backpulver oder Filterpapier.

Bitte bei unserem Partner OPITEC bestellen.